fr_homepage_bearbeitet
Im Advent bei Kerzenschein,
die Kindheit fällt uns wieder ein.
Ein Adventsgesteck mit Kerzen
lässt Frieden strömen in unsere Herzen.
Des Jahres Hektik langsam schwindet
und Ruhe endlich Einkehr findet.
Ein Tag, er kann kaum schöner sein,
als im Advent bei Kerzenschein.
(nach Elise Hennek)

 

Haben Sie das „Adventsgesteck“ vor dem Rathaus Himmelpforten schon gesehen?

Mit einem Foto von diesem ganz besonderen Kerzenschein wünsche ich, dass Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, allesamt Ruhe und Frieden im Advent finden. 

Gleichzeitig möchte ich die Gelegenheit nutzen, all denen zu danken, die daran mitgearbeitet haben, dass die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten 2019 zur Allesamt-Gemeinde geworden ist. Viele haben ihren Anteil daran, dass wir uns näher gekommen sind und die Samtgemeinde "zukünftig natürlich l(i)ebenswert" ist.

Ein besonderer Dank gilt denen, die sich in Vereinen, Verbänden, Institutionen und Initiativen sowie Organisationen, Kirchengemeinden und Firmen, beruflich oder ehrenamtlich zum Wohle der Allgemeinheit in unserer Allesamt-Gemeinde eingebracht haben.

Nicht zuletzt danke ich den Mitgliedern des Samtgemeinderates, den Bürgermeistern und Räten der Mitgliedsgemeinden und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern recht herzlich für die gute Zusammenarbeit in der Allesamt-Gemeinde.

Nach hoffentlich schönen Adventstagen bei Kerzenschein, wünsche ich Ihnen für die bevorstehenden Festtage erholsame und besinnliche Weihnachten im Kreise Ihrer Familien und Freunde. Haben Sie einen guten Jahreswechsel und ein ebenso friedliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2020 allesamt!

 

Ihr Samtgemeindebürgermeister
Holger Falcke

E-Mobilität hält Einzug in die Samtgemeinde-Verwaltung

img_1772

Die Dienstfahrten der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten sind ab sofort klimafreundlich. Der Benziner hat ausgedient. Hinterm Bürgerhaus in Oldendorf steht jetzt ein E-Auto an der Ladesäule. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich, dass sie nun die Strecken in der Samtgemeinde und im Landkreis klimaschonender zurücklegen können.

Bei der Fahrzeugübergabe bedankt sich Samtgemeindebürgermeister Falcke beim Verkaufsleiter des Autohauses, Herrn Mense, dass der im Sommer bestellte Wagen, entgegen aller Prognosen einer langen Wartezeit, nun doch vor der Weihnachtszeit in Empfang genommen werden konnte. Falcke ist sich der Vorbildrolle der Samtgemeinde bewusst und hat sich ausdrücklich für ein Dienstfahrzeug mit E-Antrieb entschieden.

 So ist der Verwaltungschef auch nach einer Probefahrt mit dem E-Auto von dieser Technologie begeistert, verzichtet aber zugunsten des Standortes Oldendorf auf die Mitnahme des Neuwagens nach Himmelpforten. Stattdessen ist dort am Rathaus jetzt der alte Dienstwagen mit Erdgasantrieb stationiert. „Mit Erdgasantrieb und E-Mobilität sind wir jetzt bei den Dienstfahrten auf dem richtigen Weg und leisten einen kleinen Beitrag für den Klimaschutz.“ ist sich Falcke sicher. Und sobald es erschwingliche Elektrofahrzeuge mit größeren Reichweiten auf dem Markt gibt, wird auch das alte Dienstfahrzeug durch ein E-Auto ersetzt.

Estorfer Straße zeitweise gesperrt

Kranenburg

Im Zuge der Bauarbeiten im "Windpark Kranenburg" kommt es bei Kranarbeiten zu beiden Seiten der Kranstellfläche zu zweitweisen Absperrungen der Estorfer Straße (Gemeindeverbindungsstraße zwischen Kranenburg und Estorf).

Dieses dient zum Schutz und zur Sicherheit von Unbeteiligten und Schaulustigen sowie zur Arbeitssicherheit der vor Ort anwesenden Arbeiter.

Die Erreichbarkeit aller Grundstücke für die Landwirte wird durch diese Maßnahme nicht beeinträchtigt.

Straßenbauarbeiten auf der Landesstraße 114 in der Ortsdurchfahrt Oldendorf

Achtung

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade lässt die Fahrbahn der Landesstraße 114 in der Hauptstraße von der Bushaltestelle Ecke Schulstraße/Blumenstraße bis zur Straße Auf der Kuhlen/Blaue Straße in der Ortsdurchfahrt Oldendorf erneuern.


Am 16. September beginnen die Bauarbeiten in dem Bauabschnitt. Die Bushaltestellen und die Querungshilfe werden erneuert. Der Regenwasserkanal wird in dem Bauabschnitt neu hergestellt. Die Landesstraße und der Radweg werden erneuert. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung statt. Die Umleitung erfolgt von der B 73 kommend über Burweg auf die Kreisstraße 66 nach Oldendorf. Innerorts wird der Verkehr bis 3,5 Tonnen über die Straße Am Kampen, Sunder Straße und Blaue Straße geführt. Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert.


Eine sichere Führung durch die Baustelle wird für die Fußgänger und die Fahrradfahrer von der Blumensiedlung in Oldendorf zur Schulstraße eingerichtet.
Die KVG wird eine provisorische Haltestelle in der Sunder Straße einrichten.
Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 17. Januar 2020 andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.


Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade bittet alle Verkehrsteilnehmer und insbesondere die Anwohner um Verständnis.

Online-Marktplatz für die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

logo_onlinemarktplatz

Die Gewerbevereine Himmelpforten und Oldendorf sowie der Tourismusverein Himmelpforten haben einen neuen, gemeinsamen Internetauftritt. Hiermit wird allen Einzelhändlern, Handwerksbetrieben, Freiberuflern und Vereinen in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten eine gemeinsame Online-Plattform zur Verfügung gestellt. Entstanden ist mit diesem Gemeinschaftsprojekt ein Marktplatz für die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten, der umfassende Informationen bereithält. Die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelforten hat daher dieses Projekt bereitwillig gefördert. Bestandteil der Plattform "hier-sind-wir.de" sind Kurz-Porträtseiten aller Teilnehmer. Der virtuelle Marktplatz schafft für Bürger, Vereine und Unternehmen aus der Samtgemeinde somit wie früher der "echte" Marktplatz eine Plattform für Begegnung, Austausch und Information.

Schauen Sie sich um auf dem Marktplatz der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten unter www.hier-sind-wir.de 

Bürger-Informationsbroschüre

In der Bürgerbroschüre finden Sie alle Informationen zur Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten.

In Papierform ist die Bürgerbroschüre im Rathaus Himmelpforten und Bürgerhaus Oldendorf erhältlich.

Christkinddorf Himmelpforten

Hier geht´s zum Christkinddorf....

LEADER-Region Kehdingen-Oste

Die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten ist Teil der LEADER-Region Kehdingen-Oste. In der Zeit von 2014-2020 fließen 2,4 Mio. Euro Förderung aus der EU in diese Region. Erfahren Sie mehr darüber unter www.leaderregion-kehdingen-oste.de

weiter

Mediathek

Die Imagefilme der Agentur nordsehen.tv finden Sie hier...

weiter