Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten
Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Hinweise für Arbeitgeber / Gewerbetreibende

Steuererleichterungen Gewerbesteuer

Sollte Ihr Unternehmen von den Folgen der Corona-Pandemie in nicht unerheblichem Ausmaß und unmittelbar betroffen sein, können Sie einen Antrag auf zinslose Stundung der Gewerbesteuer oder auf Vollstreckungsaufschub bei der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten stellen:

Antrag an die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten auf Steuererleichterungen aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus

Wirtschaftshilfen

Im folgenden listen wir einige Wirtschaftshilfen auf, die im Zuge der Corona-Pandemie in den vergangenen Wochen zur Unterstützung der Wirtschaft beschlossen wurden. Das Corona-Virus ist sehr dynamisch und mit ihm auch alle Regelungen, Maßnahmen und Richtlinien. Daher können wir keine Garantie für die Richtigkeit, Gültigkeit und Aktualität der hier veröffentlichten Inhalte übernehmen. Vergewissern Sie sich bitte regelmäßig selber, ob Ihr Vorgehen noch der aktuellen Rechtslage entspricht. Bitte informieren Sie sich zu den einzelnen Programmen tagesaktuell auf den jeweiligen Webseiten.
 
In Krisenzeiten gibt es leider auch immer zwielichtige Elemente, die die Notlage von Personen und Unternehmen ausnutzen. Deshalb prüfen Sie etwaige Förderangebote genau. Wenden Sie sich für Beratungen ausschließlich an die offiziellen Stellen und halten Sie ggf. Rücksprache mit der NBank! Hier finden Sie auch eine Übersicht der Hilfsprogramme.

Niedersachsen-Soforthilfe 

Finanzielle Soforthilfe für Kleinunternehmen, Soloselbstständige und Angehörige der Freien Berufe in der Coronakrise.
Nähere Informationen zur Antragsberechtigung, Höhe der Förderung, Antragstellung etc. gibt es auf der Homepage der NBank unter Bundesförderprogramm Soforthilfen Kleine Unternehmen

 

Niedersachsen Liquiditätskredit

Zur Aufrechterhaltung der Zahlungsfähigkeit oder Finanzierung von Betriebsmitteln für freiberuflich Tätige, Kleinstunternehmen sowie kleine gewerbliche Unternehmen. Anträge können ausschließlich über das Kundenportal der NBank gestellt werden. 

KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen

Unternehmen, Selbstständige oder Freiberufler, die durch die Corona-Krise in finanzielle Schieflage geraten sind, können einen KfW-Kredit erhalten. Den Kredit wird bei der Hausbank oder Sparkasse beantragt.

Weitergehende Informationen zu dem passenden KfW-Kredit und ein Online-Formular zur Vorbereitung des Bankgesprächs finden Sie auf der KfW-Homepage.

Kurzarbeitergeld

Die Bundesagentur für Arbeit – Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen - hat relevante Links zu wichtigen Informationen für Unternehmen auf einem Onepager zusammengestellt.

Da die Internetseiten der Bundesagentur für Arbeit derzeit häufig überlastet sind, ermöglichen wir Ihnen hier einen schnellstmöglichen und unbürokratischen Zugang zu folgenden Anträgen/Formularen:

Anzeige über Arbeitsausfall

Antrag auf Kurzarbeitergeld (Leistungsantrag)

Abrechnungsliste Kurzarbeitergeld (Anlage zum Leistungsantrag)

Hilfe für die Land- und Ernährungswirtschaft

Die Bundesregierung hat die Land- und Ernährungswirtschaft als systemrelevante Infrastruktur anerkannt und eine Ausweitung der „70-Tage-Regelung“ für Saisonarbeiter beschlossen. Weitere Informationen finden Sie beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.
 

Außerdem erhalten landwirtschaftliche Betriebe, die aufgrund der Corona-Pandemie für ihre Saisonarbeitskräfte erhöhte Auflagen erfüllen müssen, eine finanzielle Unterstützung.  Mehr dazu erfahren Sie hier.

Entschädigung von Verdienstausfällen

Wurde durch das Gesundheitsamt des Landkreises Stade eine Quarantäne ausgesprochen, so können Arbeitnehmer und Selbstständige bzw. Freiberufler eine Entschädigung für Verdienstausfälle erhalten. Gleiches gilt für berufstätige Sorgeberechtigte von minderjährigen Kindern bei Schul- und Kitaschließungen. Nähere Informationen und den Antrags-Download finden Sie auf der Homepage des Landkreises.

 

Verweise auf hilfreiche Homepages

Diese Aufzählung hat weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch auf Aktualität. Weitergehende Informationen finden Sie außerdem z.B.  auf den Internetseiten von

IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum: Antworten auf die häufigsten Fragen von Unternehmen, konkrete Tipps für den Umgang mit der Coronakrise sowie Hinweise und Erläuterungen zu aktuellen Entwicklungen; E-Mail-Newsletter zum Thema “Corona”

Wirtschaftsförderung des Landkreises Stade: Wichtigste Informationen für Unternehmen kurz und knapp zusammengestellt. Themen sind u.a. Fördermöglichkeiten, Steuererleichterungen, Bürgschaften oder Kurzarbeit

Bundesagentur für Arbeit: Informationen zur Grundsicherung, Kurzarbeitergeld, Arbeitslosmeldung

Verband der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen (GKV): Sonderregelungen, Vereinbarungen und Empfehlungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus für Ärzte, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen

Hinweise für Arbeitgeber

Versuchen Sie so viele Arbeitnehmer/innen im Homeoffice zu beschäftigen wie möglich.

Vermeiden Sie unnötige oder verschiebbare Dienstreisen auch für Ihre Bediensteten.

Stellen Sie womöglich jetzt nicht dringend erforderliche Arbeitsprozesse zurück.

Stellen Sie allen Bediensteten in den Eingangsbereichen und an den Arbeitsplätzen Reinigungsutensilien zur Verfügung.

In einigen Betrieben mag es angezeigt und vertretbar sein, die Nutzung der Sozialräume zu untersagen.

Appellieren Sie an Arbeitnehmer/innen, für eine Übergangszeit ihre Pausen an ihren Arbeitsplätzen zu verbringen und Kontakte auf ein unbedingt notwendiges Maß zu beschränken.

Stets sind mindestens 1,5 Meter Abstand zu Kollegen/innen zu halten.

Achten Sie bitte darauf, dass Türen und Türklinken regelmäßig gereinigt werden, genau wie eine verstärkte Hygiene am Arbeitsplätze gelten sollte.

Denken Sie an Werkzeuge, Maschinen und an deren Bedienelemente, Griffe, Tastaturen, Computer-Mäuse, Telefone, Schreibtischoberflächen, Armlehnen und Schreibutensilien.

Wer macht jetzt was

Erhalten Sie einen Überblick zu veränderten Öffnungszeiten, Dienstleistungen, Lieferservice, Angeboten oder ähnlichen Informationen der lokalen Wirtschaft in der Allesamt-Gemeinde auf dem Online-Marktplatz "www.hier-sind-wir.de".

Wir sind bemüht die Liste möglichst komplett und aktuell zu halten. Ihr Angebot während der Corona-Krise fehlt? Dann melden Sie dieses an wagner@oldendorf-himmelpforten.de.